Ein Pflegeheim mit langer Tradition

Das Home St-François in Courtepin befindet sich in einem von der Familie des Abgeordneten Girod gebauten Herrschaftshaus und wurde 1983 durch die Gemeinden des oberen Seebezirks gegründet. 1999 wurde das Heim vergrössert und 2008 schliesslich ins Gesundheitsnetz See aufgenommen. Die Heimtradition begann aber bereits viel früher: Von 1939 bis 1978 diente das Herrschaftshaus nämlich als Heim für Waisenkinder.

Heute ist das Home St-François auf die Betreuung von Menschen verschiedener Pflegestufen ausgerichtet und verfügt über 44 Pflegebetten in lichtdurchfluteten Einzelzimmern. Den pflegebedürftigen Menschen des Seebezirks und des Kantons Freiburg bieten wir erstklassige Pflege und Betreuung und ein Zuhause, in dem die Wünsche jeder einzelnen Person respektiert werden.

Die öffentliche Cafeteria zieht täglich mehr Gäste an, die etwas essen oder trinken, Karten spielen, diskutieren oder lesen möchten. Im Sommer laden die schöne Terrasse und der einzigartige Park zum Flanieren und Entspannen ein. Auch die vielen öffentlichen Aktivitäten wie der „Thé dansant“ ist zu einem sehr beliebten Ereignis geworden. Rock ’n’ Roll, Tango, Slow und französische Chansons der 60er-Jahre sorgen für eine einzigartige Stimmung. Auch das Nachmittagsprogramm mit Spielen, Lotto oder Gesang ist jeweils ein voller Erfolg.


Unser Angebot im Überblick:

  • 44 Pflegebetten in lichtdurchfluteten Einzelzimmern (Umbau im 2020 vorgesehen)
  • Schöne Terrasse mit einzigartigem Park
  • Öffentliche Cafeteria
  • Offener Mittagstisch mit Fahrdienst
  • Coiffeur, Maniküre, Pediküre im Haus
  • Jährlich gemeinsame Sommerferien
  • Abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm mit Spiel, Lotto oder Gesang
  • Monatlicher Gottesdienst
  • Monatlicher «Thé dansant»
  • Öffentlicher Anlass "Koffermarkt" im Dezember